Von Kavalos aus fährt man durch eine malerische Schlucht, an deren Ende sich nach zehnminütiger Fahrt das leuchtende Türkis des Pefkoulia-Strands öffnet. Ein bisschen weiter im Süden – Agios Nikitas: ein trubeliger, aber netter kleiner Touristenort. Per Boot oder zu Fuß geht's von dort aus zum Milos-Strand, einem traumhaften Naturstrand. Der spektakulärste der vielen endlosen Strände an der Westküste ist Porto Katziki – unbedingter Stopp auf einer Inselrundfahrt. Auf der Ostseite von Lefkas mit Blick auf das Festland glaubt man an einem See zu sein – Kiesbuchten mit ruhigem klaren Wasser. Von fast überall sieht man auf kleine vorgelagerte Inseln, wie Skorpios, die Onassis-Insel.

 

Die Strände